24.07.2020

Der "Neugier-Express" in der Astrid-Lindgren-Grundschule

Unsere 4. Klassen konnten durch die pandemiebedingten Festlegungen einige Vorhaben im 2. Halbjahr, auf welche sie sich Monate, ja jahrelange gefreut hatten, nicht mehr erleben. Im Kalender steht nun Klassenfahrt, gemeinsame Exkursion aller 4. Klassen nach Freiberg, Fahrradprüfung: aber alles gestrichen!

Sollte es das gewesen sein?                                                                                                      

Wenigstens ein gemeinsames Erlebnis sollten unsere „Großen“ noch haben. Es gelang uns, den „Neugier-Express“ aus Oberschönau zu bestellen und bei schönstem Sonnenschein hatten die Mädchen und Jungen dann dieses Erlebnis ganz für sich allein.

 

Peter und Dylan aus der 4c:

Am Freitag, den 10. Juli 2020 war der Neugier-Express in unserer Astrid-Lindgren-Grundschule. Uns haben die solarangetriebenen Autos sehr gefallen. Genau so gefiel uns das Fahrrad, wo man durch Treten Strom erzeugen kann. Auch das Katapult war cool. Es gab auch eine fahrradangetriebene Luftballonpumpe. Das Fische-Angeln und das U-Boot waren auch toll, es hat einfach richtig Spaß gemacht und die Zeit war viel zu schnell vorbei.

 

Janek aus der 4b:

Es war interessant und spannend. Wir haben viel Neues gelernt und Experimente ausprobiert. Es war toll.

 

Madlen aus der 4a:

Uns haben die Experimente richtig gut gefallen und dass Herr Tiebel uns so viel darüber erzählt und erklärt hat. Es hat Spaß gemacht, dass wir alles ausprobieren durften.

 

Eine Woche später, am 17. Juli 2020 erhielten unsere Viertklässler ihre Zeugnisse in einer Feierstunde unter den aktuellen besonderen Bedingungen.

Musikalisch gestalteten Jannik, Amelie und Theodor aus der Klasse 4c.                           

Mit Gedichten und Texten zum Thema „Zeit“ bereicherten die Kinder aus der Klasse 4b die Veranstaltung. Verschiedene besondere Leistungen konnten wir auch würdigen und als Abschluss überraschten uns die 4b-Kinder mit einem Gedicht für die Lehrer und Lehrerinnen der Astrid-Lindgren-Grundschule.

„…

Sie haben uns viel beigebracht,

wir haben zusammen nachgedacht

und oftmals auch sehr viel gelacht.

Jetzt stehen wir hier und sagen ,,Auf Wiedersehen“

Und es fällt nun doch schwer, von hier zu gehen.

Sie haben uns in Ihre Obhut genommen,

wir haben von Ihnen sehr viel Lehrreiches bekommen.

..

Wir gingen fast immer gern hierher,

dabei ist doch der Anfang so schwer.

Sie haben sich jedem einzelnen angenommen,

wir haben oft Tipps und Ratschläge bekommen.

Wir möchten Ihnen ,,Danke“ sagen

Für den tollen Unterricht,

es war bei Ihnen fast nichts zu beklagen.

Sie taten oftmals mehr als nur Ihre Pflicht.

So haben Sie uns stets motiviert und engagiert ans Ziel gebracht.

-Und auch mal einen Spaß gemacht.

..

Auf diesem Weg wünschen wir Ihnen in den nächsten Jahren

Immer so tolle Schüler, wie wir es waren.

Tschüss und auf Wiedersehen!“

 

Als Dankeschön für unsere Schule freuten wir uns sehr über den Herrnhuter Stern, den uns die Klasse 4c schenkte und der unsere Schule zu Weihnachten erleuchten lassen wird. Auch die Beerenpflanzen der Klassen 4a und 4b finden einen Ehrenplatz in unserem Schulgarten.

Wir wünschen allen Kindern eine schöne Ferienzeit und schöne gemeinsame Erlebnisse mit ihren Familien.

 

Dorn Schulleiterin Astrid-Lindgren-Grundschule